Badideen – Fliesen für das Badezimmer

Sie suchen moderne Badideen und die passenden Fliesen, um diese umzusetzen? Dann sind Sie hier genau richtig! Das Badezimmer wird immer mehr zu einem Ort der Entspannung und Erholung, gleichzeitig ist meist nicht viel Platz für Deko vorhanden. Umso wichtiger ist es, schon allein über den Wand- und Bodenbelag die gewünschte Atmosphäre zu erzeugen. Wir stellen Ihnen einige Bad-Fliesen-Ideen vor, mit denen Sie ein absolutes Wohlfühl-Badezimmer kreieren können!

Sie suchen moderne Badideen und die passenden Fliesen, um diese umzusetzen? Dann sind Sie hier genau richtig! Das Badezimmer wird immer mehr zu einem Ort der Entspannung und Erholung, gleichzeitig ist meist nicht viel Platz für Deko vorhanden. Umso wichtiger ist es, schon allein über den Wand- und Bodenbelag die gewünschte Atmosphäre zu erzeugen. Wir stellen Ihnen einige Bad-Fliesen-Ideen vor, mit denen Sie ein absolutes Wohlfühl-Badezimmer kreieren können!

Eigenschaften von Badezimmerfliesen

Während Sie Wohnzimmer oder Küche schnell mal neu anstreichen können, um den Stil zu ändern, ist die Gestaltung des Badezimmers deutlich langlebiger. Gehen Sie Ihre Badezimmerplanung daher mit Ruhe an und nehmen Sie sich Zeit, die verschiedenen Fliesen-Dekore zu entdecken. Die gute Nachricht: Fliesen aus Feinsteinzeug gibt es in den verschiedensten Optiken, sodass Sie für Ihre Badideen garantiert die passenden Fliesen finden werden.

Gut zu wissen: Badezimmerfliesen als solche gibt es nicht, denn Fliesen können prinzipiell in jedem beliebigen Raum genutzt werden. Eine Fliese in Beton- oder Holz-Optik beispielsweise eignet sich für die Badgestaltung ebenso wie für die Gestaltung der Küche.

Generell zeichnen sich Fliesen aus Feinsteinzeug durch ihre Robustheit aus. Sie sind:

Widerstandsfähig

Kratzfest

Abriebfest

Pflegeleicht

Der täglichen Nutzung im Badezimmer halten Fliesen problemlos stand und sind aufgrund der Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit und Nässe anderen Wand- und Bodenbelägen vorzuziehen. Zudem lassen sich Fliesen im Bad und in anderen Räumen leicht reinigen.

Wandfliesen im Bad

Während sich Fliesen flexibel für verschiedene Räume nutzen lassen, ist die Unterscheidung zwischen Wand- und Bodenfliesen schon wichtiger. Hier differenzieren Experten meist aufgrund der unterschiedlichen Nutzung. Wandfliesen sind einer geringeren Beanspruchung ausgesetzt als Bodenfliesen. Daher sind Wandfliesen mitunter leichter als Bodenfliesen. Sie können Bodenfliesen aber problemlos als Wandbelag nutzen – das ist andersherum nicht zu empfehlen.

Hier gibt es ein paar Badideen für Ihre Wandfliesen zusammengefasst:

  1. Einen großzügigen Effekt erzeugen: großformatige Fliesen schaffen es, selbst kleine Bäder größer wirken zu lassen.
  2. Für mehr Helligkeit sorgen: ein Bad mit kleinen Fenstern oder ganz ohne natürliches Licht gewinnt durch helle Fliesen einen insgesamt helleren Eindruck.
  3. Nischen betonen: durch den Einsatz verschiedener Wandfarben können Sie das Badezimmer optisch in Bereiche einteilen oder Nischen raffiniert zur Geltung bringen.
  4. Individualität ins Bad bringen: das Badezimmer lässt sich durch eine kreative Wandgestaltung in einen individuellen Wohlfühlort verwandeln. Akzente mit farbigen oder gemusterten Wandfliesen lockern das Gesamtbild auf.
  5. Glänzende Akzente: für eine besondere Optik sorgen Fliesen, die glasiert oder poliert wurden. Diese reflektieren die Beleuchtung und lassen das Bad so noch mehr strahlen.
Bodenfliesen für das Badezimmer

Bodenfliesen für das Badezimmer oder andere Räume sind häufig dicker als Fliesen für die Wandgestaltung, da sie mehr Gewicht tragen müssen und mehr beansprucht werden. Wie auch die Wandfliesen beeinflussen Bodenfliesen das Gesamtbild des Raumes. Daher fängt die Planung bei der Größe bzw. dem Format an.

Format: Wie beim Wandbelag gilt auch für den Boden – größere Fliesen lassen die vorhandene Fläche großzügiger erscheinen. Zusätzlicher Pluspunkt: durch weniger Fugen ist der Boden mit XXL-Fliesen noch pflegeleichter. Fliesenformate wirken sich nachhaltig auf Raumwirkung aus und besonders die Wahl zwischen rechteckigen oder quadratischen Fliesen kann ein völlig unterschiedliches Raumbild entstehen lassen. Rechteckige Fliesen schaffen es, einen Raum optisch zu strecken, während quadratische Fliesen in großen Formaten das Badezimmer kleiner wirken lassen.

Farbe: Klassiker für Badfliesen sind Grau, Beige und Schwarz, weil sie eine ruhige Basis für die restliche Badgestaltung legen. Ein dunkler Farbton verleiht dem Badezimmer Tiefe und lässt sich zum Beispiel super mit helleren Wandfliesen kombinieren.

Dekore: Marmor-, Holz-, Beton-, Naturstein-Optik… Ihren Wünschen sind keine Grenzen gesetzt. Profi-Tipp: zu Bodenfliesen mit einem ausdrucksstarken Dekor dezente Wandfliesen wählen, um das Bad nicht zu überladen.

industrial
dunkle Fliesen
Mosaikfliesen im Bad

Bunt, vielseitig, individuell – das macht Mosaikfliesen zur beliebten Wahl für ausgefallene Badideen. Ob als Akzent oder Belag für einen gesamten Abschnitt des Bades, ein Mosaik dient stets als Hingucker. Neben der klassischen, quadratischen Form gibt es Mosaikfliesen für das Badezimmer auch in vielen ausgefallenen Formen. Ob rund, diamantförmig, schuppenförmig oder sechseckig, Mosaik ist schon lange nicht mehr nur rechteckig. Auch lässt sich Mosaik aus fast jeder Grundfliese herstellen. Wollen Sie zum Beispiel Ihre Bodenfliese als Hingucker in Mosaikform an Ihrer Wand aufgreifen? Wir fertigen Ihnen individuelle Mosaikfliesen für Ihren Bedarf. Sprechen Sie uns gerne dazu an!

Farbenfroh wird das Bad durch ein Mosaik aus mehreren Farben, etwa mit Blau- oder Grüntönen. Bad-Fliesen-Ideen mit Glamour-Faktor gesucht? Dann ist ein Mosaik mit Gold oder Silber vielleicht genau das Richtige. Dezenter wird es mit Mosaikfliesen in ruhigeren Farben, wie etwa einer Kombination verschiedener Grautöne.

Badfliesen-Ideen – Inspiration für Ihr Zuhause

Lassen Sie sich von unseren Badideen rund um die richtigen Fliesen inspirieren – gerne auch in unserer Fliesenausstellung in Hannover. Einen Vorgeschmack gibt es hier mit einigen der beliebtesten Badfliesen-Ideen:

Dunkle Badezimmerfliesen

Dunkle Badfliesen gehören mittlerweile zu den echten Klassikern der Badgestaltung. Durch die satte Farbe verleihen sie dem Raum Tiefe und schaffen eine ruhige Atmosphäre. Glänzende Badamaturen und weiße Badmöbel kommen vor diesem Hintergrund noch strahlender zur Geltung. Einen schönen Kontrast zwischen urbanem Flair und Natürlichkeit schafft auch die Kombination aus dunklen Wand- und Bodenfliesen mit Badmöbeln in Holzoptik.

Loftfeeling mit Badfliesen in Betonoptik

Moderner geht es nicht: Badfliesen in Betonoptik rangieren unter den gefragten Badideen ganz vorne. Im Großformat erzeugen Fliesen in Betonoptik im Handumdrehen den einladenden Eindruck eines geräumigen Lofts. Das urbane Feeling wird durch eine freistehende Badewanne und einen hängenden Waschtisch zusätzlich unterstützt.

Badezimmerbereiche betonen

Eine unserer liebsten Badideen ist der Einsatz verschiedener Fliesenformate und Farben, um Bereiche des Badezimmers voneinander abzuheben. Die ebenerdige Dusche oder der Bereich um die Waschbecken lassen sich so zum Beispiel gekonnt in Szene setzen. Während sich für die Dusche XXL-Fliesen anbieten, wird der Wasch-Bereich durch Mosaikfliesen akzentuiert.

Mut zur Farbe

Farbe lässt sich auf vielfältige Weise ins Badezimmer holen. Wer sich nicht auf ein Farbschema festlegen möchte, kann bei der Badgestaltung auf die Klassiker Weiß, Grau und Beige setzen – für Farbakzente sorgen Badtextilien und Dekoration. Wenn Sie mehr Mut zur Farbe haben, können Sie die Wunschfarbe(n) durch die Wandfliesen ins Bad bringen.

Tipps zur Pflege von Badfliesen

Die Badezimmer-Fliesen richtig zu pflegen, ist gar nicht schwer, denn glücklicherweise sind Fliesen ideal als robuster, langlebiger Wand- und Bodenbelag geeignet. Damit Ihr Bad stets in seinem vollen Glanz erstrahlt, gibt es einige Tipps zu beachten:

  1. Die erste Regel beim Reinigen der Badfliesen lautet: die Wandfliesen nicht vergessen. Während der Badezimmerboden regelmäßig gewischt wird, werden die Fliesen an der Wand allzu oft übersehen. Auch hier können sich aber Flecken von Spritzwasser oder Seife ansammeln. Daher die Wände beim Putzen berücksichtigen!
  2. Hände weg von säurehaltigen Reinigungsmitteln: Vor allem echter Naturstein und Zementfliesen vertragen keine ätzenden Reiniger und auch Fugen sollten nicht mit scharfen Putzmitteln bearbeitet werden. Eine Beratung zu den richtigen Reinigungsmitteln für Ihre Bodenbeläge erhalten Sie bei uns!
  3. Wisch und weg: zur Reinigung der Badfliesen benötigen Sie nur lauwarmes Wasser, mit dem Sie die Fliesen sanft abwischen. Bei Bedarf können Sie einen Feinsteinzeug-Reiniger verwenden.