Außenfliesen

Außenfliesen
Dekore, Eigenschaften & Tipps

Mit Außenfliesen können Sie Ihren Garten oder Balkon individuell gestalten und so eine echte Wohlfühloase im Freien schaffen. Verschiedenste Dekore lassen Ihren Garten- oder Balkon-Traum wahr werden. Und das Beste: Fliesen für den Außenbereich sind für Wind und Wetter gewappnet. Welche Optiken Ihnen zur Auswahl stehen, wie man Fliesen im Außenbereich richtig verlegt und wie man Außenfliesen reinigt, erfahren Sie im Folgenden!

In welchen Dekoren gibt es Außenfliesen?

Die Optik spielt bei Außenfliesen natürlich eine wichtige Rolle. Ihren Vorstellungen sind dank der großen Auswahl an speziellen Fliesen für draußen keine Grenzen gesetzt. Träumen Sie von einer mediterranen Oase mit Olivenbäumen und Springbrunnen? Oder möchten Sie sich eine natürliche Gartenlandschaft mit Schwimmteich anlegen? Oder soll es doch ein moderner Balkon passend zu Ihrem Wohnstil sein? Unterschiedlichste Dekore laden dazu ein, Ihrer Kreativität bei der Gestaltung Ihres Außenbereichs freien Lauf zu lassen.

Außenfliesen in Holzoptik

Natürlichkeit strahlen Außenfliesen in Holzoptik aus und sorgen damit für eine besonders behagliche Atmosphäre auf dem Balkon oder der Terrasse. Wenn Sie für innen und außen die gleichen Fliesen in Holzoptik wählen, machen Sie aus dem Außenbereich eine Verlängerung des Wohnraums. Für Liebhaber des offenen Loft-Feelings ist das ein wahrer Traum! Sie haben bei diesen Außenfliesen die Wahl zwischen verschiedenen Holzoptiken und Holztönen.

Außenfliesen in Holzoptik
Außenfliesen Natursteinoptik

Außenfliesen in Naturstein-Optik

Im Grünen fügen sich Natursteinfliesen für den Außenbereich besonders harmonisch in das Gesamtbild ein. Die Farbvielfalt dieser Outdoor-Fliesen reicht von hellen Sandfarben über dunkles Grau bis hin zu sattem Anthrazit. Auch die authentische Oberflächenstruktur der Naturstein-Optik passt hervorragend zu einem bodenständigen, natürlichen Design für den Außenbereich. Warme Farbtöne sorgen für mediterranes Flair wie im Urlaub. Dunkle Farben wirken sehr edel und lassen sich toll mit Holzmöbeln und weißen Polstern kombinieren, um einen aufregenden Kontrast zu schaffen.

Außenfliesen aus Feinsteinzeug

Fliesen aus Feinsteinzeug bringen zahlreiche positive Eigenschaften mit, die sie perfekt für den Außenbereich machen. Feinsteinzeug zeichnet sich dadurch aus, dass es robust, pflegeleicht und frostfest ist. Weder sehr hohe noch sehr niedrige Temperaturen sind für Terrassenplatten aus Feinsteinzeug nicht schädlich, sodass sie jeder Jahreszeit standhalten. Optisch bieten diese Outdoorfliesen tolle Gestaltungsmöglichkeiten, da es verschiedenste Dekore und Formate gibt. Machen Sie Ihren Outdoorbereich zum neuen Wohnzimmer im Freien!

Außenfliesen aus Feinsteinzeug
Mosaikfliesen im Pool Sicis

Mosaikfliesen für den Pool im Außenbereich

Ein Pool verwandelt den Außenbereich in ein eigenes Urlaubsparadies. Wer es im Swimmingpool besonders ausgefallen und farbenfroh mag, kann mit Mosaikfliesen für den Pool tolle Muster arrangieren und kleine Kunstwerke schaffen. So können auf dem Boden Blumen erblühen oder maritime Motive zum Leben erweckt werden. Das schafft Urlaubsfeeling hoch zehn! Kombiniert mit dem passenden Bodenbelag um den Pool herum entsteht so ein vollkommen harmonisches, einladendes Bild.

Wichtig: Wer Mosaikfliesen im Pool nutzen möchte, sollte auf jeden Fall einen Fachmann zurate ziehen, um die korrekte Abdichtung sicherzustellen.

Frostfest und rutschsicher: Was zeichnet Außenfliesen aus?

Gibt es etwas Schöneres, als im Sommer auf der Terrasse oder auf dem Balkon die Sonne zu genießen? Leider folgen auf die armen, sonnigen Sommermonate kalte, regnerische Herbst- und Wintertage. Sonneneinstrahlung, Regen, Hagel, Frost… der Außenbereich ist Wind und Wetter immerzu ausgesetzt.

Während Sie den Pool unter einer Plane schützen, die Gartenmöbel mit Abdeckungen einhüllen und die Topfpflanzen im Gartenhaus vor dem Frost retten können, ist das mit dem Bodenbelag nicht möglich. Aus diesem Grund ist es ratsam, zu Balkon- oder Terrassenfliesen zu greifen.

Fliesen speziell für den Außenbereich überzeugen durch ihre besonderen Eigenschaften:

  • Frostbeständig
  • Rutschfest
  • Robust
  • Pflegeleicht
  • Langlebig

Das robuste Feinsteinzeug hält den Wettergegebenheiten aller vier Jahreszeiten stand – und das jahrelang. Hochwertige Außenfliesen verfügen über ein geringes Wasseraufnahmevermögen und sind dadurch pflegeleicht. Die Oberflächen der Außenbereichfliesen sorgen auch bei Nässe oder Frost für Rutschfestigkeit. Selbst plötzliche Temperaturschwankungen machen der Fliese nichts aus.

Balkon- und Terrassenfiesen sind aber nicht nur wegen der Wettereinflüsse eine gute Wahl. Dadurch, dass das Feinsteinzeug kratzunempfindlich ist, halten die Fliesen auch die häufige Nutzung wunderbar aus: Tisch und Stühle verrücken, den Grill herausholen, Blumentöpfe aufstellen und für den Winter wegräumen… im Garten oder auf der Terrasse ist viel los. Für Außenfliesen ist das kein Problem!

Gut zu wissen: Der richtige Untergrund und eine professionelle Verlegung sind wichtig, damit Sie witterungsunabhängig Freude an Ihrem gefliesten Außenbereich haben. Wenden Sie sich also am besten an einen Experten für Ihr Outdoor-Projekt!

Wie plant man den Außenbereich mit Fliesen?

Ob auf Balkon oder Terrasse, am Swimming Pool oder im Hof, Außenfliesen eignen sich für alle Outdoorbereiche rund um Ihr Zuhause. Damit Sie lange Freude an Ihrem Garten oder Balkon haben, ist eine sorgfältige Planung wichtig. Dabei helfen Ihnen vielleicht die folgenden Fragen:

1
Wie groß soll der geFlieste Bereich sein?
2
Welchen Belastungen ist der geFlieste Bereich ausgesetzt?
3
Welchen Stil haben die Outdoor-Möbel?
4
Welche Lichtverhältnisse bestehen im Außenbereich?

Die Größe des Außenbereichs und der Fliesen

Wenn Sie Ihren Balkon fliesen möchten, können Sie die erste Frage recht schnell beantworten. Vermessen Sie Ihren Balkon sorgfältig, damit Sie die genauen Maße kennen. Im Garten haben Sie deutlich mehr Einsatzmöglichkeiten. Überlegen Sie, welche Bereiche Sie fliesen möchten. Möchten Sie eine klassische, geradlinige Terrasse haben, soll sie ums Eck verlaufen oder darf es vielleicht eine wellenförmige Terrasse sein? Lassen Sie sich vom Gartenplaner dabei unterstützen, die Größe des Terrassenbereichs auf das Konzept für die Gartenbepflanzung abzustimmen. Stecken Sie dann die Fläche ab, die gefliest werden soll, und vermessen Sie diese.

Gut zu wissen: Kleine Balkons oder Terrassen lassen sich durch Außenfliesen im Großformat optisch strecken und erhalten einen großzügigeren Eindruck.

Die Belastung

Im Außenbereich spielt die Belastung des gefliesten Bereichs eine große Rolle für die Gestaltung. Abhängig von den zu erwartenden Belastungen kommen verschiedene Verlegarten zum Einsatz. Für Terrassenfliesen werden beispielsweise häufig auf Schotter oder Splitt verlegt, während sich diese Variante für Balkone aufgrund der hohen statischen Belastung oftmals nicht eignet. Besprechen Sie am besten mit einem Spezialisten, welche Verlegeart und welcher Untergrund bei Ihnen infrage kommen.

Die Lichtverhältnisse

Die Lichtverhältnisse im Außenbereich haben auf die Atmosphäre großen Einfluss und spielen deshalb auch bei der Wahl von Fliesendekor und -farbe eine wichtige Rolle. Dunkle Fliesen haben optisch eine schöne Wirkung, heizen sich durch Sonneneinstrahlung allerdings stark auf und sind daher für Balkone oder Terrassen auf der Südseite eher ungeeignet. Einem Außenbereich mit viel Schatten verleihen Sie durch helle Fliesen mehr Helligkeit und Freundlichkeit.

Lichtverhältnisse im Außenbereich

Stil der Möbel und Außenfließen

Auch der Stil, der Ihnen für die Outdoor-Möbel vorschwebt, hilft Ihnen bei der Wahl der Terrassenfliesen. Rattan-Sessel mit Urlaubsflair, Tisch und Stühle in elegantem Schwarz oder doch eine Sitzgruppe aus Holz – die Auswahl der Gartenmöbel ist schier unendlich. Sie brauchen aber nicht bestimmte Möbel im Kopf zu haben, auf die Sie den Bodenbelag abstimmen. Es geht eher darum, die Stilrichtung zu finden, die Ihnen am besten gefällt. Dann haben Sie eine Orientierungshilfe für die Wahl des Wand- und Bodenbelags.

Tipp: Beim Verlegen gibt es einige Dinge zu beachten, etwa einen ebenen Untergrund sowie ein minimales Gefälle, damit Regenwasser vom Haus weg abfließen kann. Je aufwendiger und größer der zu gestaltende Außenbereich, desto ratsamer ist die Beratung und Unterstützung vom Profi.

Wie reinigt man Fliesen im Außenbereich?

Sie möchten Ihre Außenfliesen reinigen, damit die Terrasse, der Balkon oder der Bereich um den Pool lange schön bleibt? Generell gilt: Fliesen für den Außenbereich sind robust und einfach zu reinigen.

Laub oder groben Schmutz fegen Sie am leichtesten mit einem Besen oder Handfeger weg. Haben sich nach dem Winter oder nach einigen regnerischen Wochen Ablagerungen gebildet, können Sie auch zum Hochdruckreiniger greifen. Moos und Schmutz lassen sich so meist ohne großen Aufwand entfernen.

Chemische Reinigungsmittel werden in der Regel nicht zur Reinigung der Außenfliesen benötigt. Zudem sollten Sie chemische Reiniger der Umwelt und Gesundheit zuliebe nur dann draußen verwenden, wenn sie dafür zugelassen sind.

Unterstützung bei der Wahl Ihrer Außenfliesen gesucht? Die Experten von Krüger Hannover stehen Ihnen mit kreativen Ideen zur Seite.