Fliesen für die Küche – Traumhafte Möglichkeiten

Die passenden Fliesen für die Küche zu finden, stellt so manche Bauherren vor Herausforderungen. Damit Sie den Überblick über die riesige Fliesenauswahl nicht verlieren und sich schon bald über eine moderne Küche mit stilvollen und praktischen Fliesen freuen können, helfen wir Ihnen mit einem Überblick.

Welche Fliesen sind für die Küche geeignet

Fliesen sind grundsätzlich der optimale Bodenbelag sowie die perfekte Wandverkleidung für jede Küche, denn sie sind besonders robust und leicht zu reinigen. Auch optisch sind Ihnen mit Fliesen für die Küche kaum Grenzen gesetzt, denn von klassischen, einfarbigen Fliesen über Holzoptik und Betonoptik bis hin zu Glasmosaik sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Neben den optischen Eigenschaften sind jedoch auch andere Qualitätsmerkmale beim Fliesenkauf zu beachten.

Oberflächenbeschaffenheit

Rutschhemmung

Trittsicherheit

Abriebklassen

Oberflächenbeschaffenheit

Die Oberflächenbeschaffenheit von Fliesen wirkt sich maßgeblich auf die Pflegeintensität, Widerstandsfähigkeit und Rutschhemmung aus, was in der Küche von besonderer Wichtigkeit ist. Unterschiedliche Veredelungsarten mit verschiedenen Eigenschaften stehen zur Verfügung:

  • Beim Glasieren werden verschiedenfarbige Glasuren mit einem Brennverfahren auf der Fliese eingebrannt, um ihr ein besonders Finish zu geben. Matte, glänzende oder halbglänzende Oberflächen können so erzielt werden. Die Dicke der Glasur bestimmt die Widerstandsfähigkeit der Fliese. Die besonders glatte Oberfläche ist leicht zu reinigen und kommt daher gerne an Küchenrückwänden zum Einsatz.
  • Unglasierte Fliesen bieten genauso viele Gestaltungsmöglichkeiten, sind jedoch widerstandsfähiger, da nicht so schnell Kratzer entstehen. An öffentlichen Orten oder im Außenbereich werden unglasierte Fliesen besonders gerne genutzt. Auch in der Küche, wo öfter mal ein Glas herunterfällt, profitieren Sie von dieser Oberflächenbeschaffenheit.
  • Beim Polieren werden Fliesen so abgeschliffen, dass sie glänzen. Durch das Schleifen werden Poren geöffnet, was die Fliesen empfindlich gegenüber Schmutz, Flüssigkeit und Fett macht. Eine Imprägnierung ist hier ratsam.
Rutschhemmung und Trittsicherheit

Rutschhemmung ist ein wichtiger Faktor für die Auswahl von Fliesen für die Küche, denn in der Küche kommt es oft zu Haushaltsunfällen und die Beschaffenheit des Fliesenbodens kann hier maßgeblich zu einer verbesserten Sicherheit beitragen.

Geregelt ist die Trittsicherheit von Fliesen in der DIN-Norm 51130 und ist für den gewerblichen Einsatz verpflichtend einzuhalten. Folgende gewerblich genutzte Räume müssen zum Beispiel mit entsprechenden Fliesen ausgestattet werden:

  • R 9: Eingangsbereiche innen, Treppen, Toiletten, Speiseräume, Praxen, Apotheken, Salons
  • R 10: Eingangsbereich außen, Waschräume, Verkaufsräume für verpackte Waren, Lagerräume, Garagen
  • R 11: Außentreppen, Gemeinschaftsküchen, Verkaufsräume für unverpackte Waren, Parkbereiche mit Witterungseinflüssen
  • R 12: Räume, in denen vorwiegend Fette oder flüssige Massen verarbeitet werden, Gastronomische Küchen, Kühlräume für unverpackte Waren
  • R 13: Räume zur Herstellung von Margarine, Speisefett, Speiseöl

Geprüft wird die Rutschhemmung, indem gemessen wird, ab welchem Neigungswinkel ein Prüfgegenstand auf einer Fliese wegrutscht, welche mit Wasser präpariert wurde. Im Gegensatz zu Küchenfliesen für den gastronomischen Betrieb, welche eine Rutschhemmung von R12 oder R13 aufweisen sollten, reichen für private Küchen Fliesen der Klasse R9 oder R10 vollkommen aus.

Abriebklassen

Wenn Sie sich für glasierte Fliesen für Ihre Küche entscheiden, dann ist die Abriebklasse ein wichtiger Wert für Sie, denn diese beschreibt, wie belastbar die Glasur einer Fliese ist. Für die Strapazen, denen eine Küchenfliese täglich ausgesetzt ist, sollten Sie unbedingt eine der höheren Abriebklassen wählen. Fliesen der Klasse 3 sind hier ideal!

Übersicht der Abriebklassen und ihre idealen Einsatzbereiche

  • Klasse 1: Schlafzimmer, Wandverkleidung
  • Klasse 2: Private Bäder
  • Klasse 3: Wohnbereich, Küche
  • Klasse 4: Büros, Flure
  • Klasse 5: Schulen, Gastronomie
Weitere Anforderungen

Neben den grundsätzlichen Anforderungen wie Oberflächenbeschaffenheit, Rutschhemmung und Abriebklasse sollten Sie auch beachten, wie unempfindlich Ihre neuen Küchenfliesen gegenüber Reinigungsmitteln sind. Lassen Sie sich von uns beraten, wir zeigen Ihnen gerne unsere Fliesenauswahl und empfehlen Ihnen die passenden Reinigungsmittel.

Wandfliesen mit glasierter Oberfläche zur leichteren Reinigung

Fettflecken, Schmutz und Wasserflecken sollten sich besonders im Bereich von Kochfeld und Spülbecken einfach wegwischen lassen. Indem Sie Ihre Küche mit glasierten Fliesen ausstatten, schaffen Sie eine pflegeleichte Oberfläche, auf der Schmutz und Keime keine Chance haben. Einfarbige oder gemusterte Wandfliesen verschönern Ihre Küche und bieten zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Kochbereich individuell aufzuwerten. Großformatige Fliesen wirken edel und geben ein Gefühl von Weite, wogegen gemusterte Fliesen Urlaubsfeeling in Ihre vier Wände bringen. Auch Mosaikfliesen machen sich wunderbar als Wandverkleidung.

Unser Tipp: Die Fliesen der Serie Artesano sind fein glänzend und verleihen Ihrem Raum einen eleganten Look. Zehn verschiedene Farbvarianten schaffen viel Gestaltungsspielraum für Ihre Küche.

Stabile Bodenfliesen mit Widerstandsfähigkeit

Auch wenn Laminat und Holz ebenfalls beliebte Bodenbeläge im Küchenbereich sind, können Sie einen Fliesenboden in vielerlei Hinsicht nicht das Wasser reichen. Gerne läuft ab und zu Wasser oder Fett auf den Küchenboden und Holzmaterialien drohen dadurch aufzuquellen. Bei Fliesen in Ihrer Küche brauchen Sie sich hingegen keine Sorgen zu machen und auch wenn Wasser einmal einige Zeit unbemerkt auf dem Boden steht, haben Sie keine Schäden zu befürchten. Möchten Sie trotzdem nicht auf den gemütlichen Holz-Look verzichten? Dann entscheiden Sie sich für Fliesen in Holzoptik. Moderne Fliesen stehen Echtholzböden in Optik und Haptik heutzutage in nichts nach und vereinen das Holz-Design mit einer unschlagbaren Pflegeleichtigkeit.

Auch Naturstein ist beliebt in der Küche, doch Achtung: Nicht alle Natursteinböden sind säureresistent! Empfindlichere Gesteine wie Marmor sollten nur nach gründlicher Abwägung von Nutzen und Risiken in der Küche eingesetzt werden und können genauso wie Holzböden durch hochwertiges Feinsteinzeug in Marmor-Optik ersetzt werden.

Egal, wie Ihre Entscheidung ausfällt, eine fachmännische Beratung sollten Sie immer in Anspruch nehmen. Vereinbaren Sie hierzu gerne einen Termin in unserer Fliesenausstellung!

Feinsteinzeug als Küchenarbeitsplatte

Eine Küchenarbeitsplatte aus Feinsteinzeug – klingt besonders? Ist es auch! Statt nur an der Wand und auf dem Boden können Sie Ihr favorisiertes Fliesendesign auch als Arbeitsplatte in Ihrer Küche nutzen. Voraussetzung: Die Fliese muss ausreichend robust sein, denn die Arbeitsfläche einer Küche ist ständig starken Beanspruchungen wie Hitze und potenziellen Kratzern ausgesetzt. Wie wäre zum Beispiel ein trendiges Ton-in-Ton-Design, bei dem Sie die gleiche Oberfläche für Boden, Wand und Arbeitsfläche verwenden und so einen minimalistischen Look kreieren?!

Küchenfliesen – Ideen und Beispiele

Einen Vorgeschmack auf Fliesen für die Küche gibt es hier mit einigen der beliebtesten Fliesendesigns, welche wir direkt bei unseren Lieferanten vor Ort für Sie entdeckt haben:

Die schönsten Farben für die Küche

Wie sagt man so schön: „Das Auge isst mit“. Auch farblich haben Küchenfliesen einiges zu bieten und sollten zu Ihnen, Ihrem Stil und vor allem zu Ihrer Küche passen!

  • Braune oder beige Fliesen, vorzugsweise in Holzoptik, passen hervorragend zum klassischen Landhausstil, aber auch einen mutigen Stilbruch können Sie hier wagen und auf moderne Fliesen in Betonoptik setzen.
  • Ausgefallene Küchen in knalligen Farben profitieren von neutralen Fußböden in Weiß, Grau oder Erdtönen. Sie stellen Ihre Küchenfronten in den Fokus und lenken nicht unnötig ab.
  • Offene Wohnküchen verbinden Essbereich, Küche und Wohnzimmer miteinander. Hier empfiehlt es sich, einen einheitlichen Bodenbelag für den ganzen Bereich zu wählen, dies unterstützt das offene Raumgefühl.
  • Bei schlichten, unifarbenen Küchen stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sie können beim Wand- und Bodenbelag den gleichen Stil verfolgen und auf gedeckte Farben setzen oder Sie trauen sich etwas und setzen den Fokus bewusst auf Ihre Küchenfliesen. Eine Küchenrückwand aus Glasmosaik ist eine tolle Möglchkeit, um ein Highlight zu setzen, welches ganz bestimmt zum Hingucker wird!

Besuchen Sie gerne unsere Fliesenausstellung oder verschaffen Sie sich vorab online einen Überblick über unsere Fliesen-Serien.