Badsanierung

Sie fühlen sich in Ihrem Badezimmer nicht mehr richtig wohl? Die Fliesen und die Sanitäreinrichtung entsprechen nicht mehr Ihrem Geschmack? Dann wird es Zeit für eine Badsanierung!

Badsanierung Hannover

Badsanierung – Ihr Traum-Bad schön & praktisch zugleich

Sie fühlen sich in Ihrem Badezimmer nicht mehr richtig wohl? Die Fliesen und die Sanitäreinrichtung entsprechen nicht mehr Ihrem Geschmack? Dann wird es Zeit für eine Badsanierung! So kann Ihr Bad wieder zu einem Ort des Wohlfühlens werden. Mit der richtigen Planung und professioneller Umsetzung haben Sie anschließend für lange Zeit Freude an Ihrem neu zum Leben erweckten Traum-Bad.

Wann lohnt sich eine Badsanierung?

Eine Badsanierung kann verschiedene Gründe haben. Häufig ist der Wunsch oder die Notwendigkeit von mehr Barrierefreiheit der Anstoß für eine Sanierung des vorhandenen Badezimmers. Beim Hausbau oder Hauskauf in jungen Jahren denken viele noch nicht an das Wohnen im Alter. Es lohnt sich aber, eine Sanierung hin zum barrierefreien Bad nicht erst dann anzugehen, wenn man ein hohes Alter bereits erreicht hat. Denn von jetzt auf gleich kann die Gesundheit ein barrierefreies Badezimmer notwendig machen – mit einer frühzeitigen Erneuerung des Badezimmers sind Sie darauf vorbereitet.

 

Eine Badsanierung lohnt sich aber auch dann, wenn die Ausstattung und Raumaufteilung den Bedürfnissen nicht mehr gerecht werden. Durch eine Sanierung von Grund auf haben Sie die Möglichkeit, eine Badewanne durch eine Dusche zu ersetzen, ein zweites Waschbecken einzubauen oder eine Fußbodenheizung zu installieren. So werten Sie ein in die Jahre gekommenes Bad wieder auf und erleichtern sich sogar den Alltag: Schluss mit kalten Füßen und Schlange stehen am Waschbecken!

 

Natürlich ist auch die Ästhetik oft ausschlagegebend für die Entscheidung, das Badezimmer zu sanieren. Fliesen wie aus den 70ern, zerkratzte Waschbecken und Badewannen, ein WC mit sichtbarem Spülkasten – nach heutigen Standards lässt die Optik ehemals trendiger Bäder oft zu wünschen übrig. Vor allem in Altbauwohnungen ist das ein gängiges Problem. Auch hier hilft die Badsanierung, dem Bad neuen Glanz zu verleihen und es für die nächsten Jahrzehnte herzurichten.

Wie geht man bei der Badsanierung vor?

Badesanierung Badeausstattung

Da die Badsanierung eine Investition für die nächsten zehn, zwanzig Jahre ist, ist Planung das A und O. Neu verlegter Fliesenboden oder versetzte Wasserleitungen lassen sich nicht so schnell wieder in den alten Zustand zurückversetzen. Daher stellt sich zunächst die Frage: Was soll erneuert werden? Machen Sie einen Plan davon, was Sie an dem jetzigen Badezimmer stört. Ist es „nur“ die altmodische Badausstattung oder fühlen Sie sich auch mit den Fliesen an der Wand und auf dem Boden nicht mehr wohl? Oder sind Sie insgesamt mit der Aufteilung und dem Design unzufrieden?

Denken Sie daran: Wenn Sie eine Fußbodenheizung nachrüsten möchten oder sich einen anderen Bodenbelag wünschen, müssen Toilette, Dusche und Co. ohnehin ausgebaut werden. Nehmen Sie die Badmöbel und Sanitärausstattung also einmal genau unter die Lupe. Ist alles noch gut in Schuss und trifft nach wie vor Ihren Geschmack, dürfen sie bleiben. Sind hingegen Risse in der Keramik sichtbar oder Armaturen hoffnungslos verkalkt, ist Ersatz empfehlenswert.

Das Bad schön & praktisch planen

Wenn der Umfang der Badsanierung festgelegt ist, geht es an die eigentliche Planung – und den schönsten Teil der Sanierung. Jetzt können Sie nämlich genau das Traum-Bad gestalten, dass Sie sich wünschen. In unserer Ausstellung können Sie sich wunderbar von den verschiedensten Gestaltungsmöglichkeiten inspirieren lassen und hochwertige Produkte – von der Fliese bis zum Wasserhahn – entdecken. Unser Tipp: Lassen Sie sich zu Ihrer Badsanierung von unseren Experten beraten. Denn dank unserer langjährigen Erfahrung kennen wir alle Kniffe für ein funktionales und gleichzeitig schönes Bad. Außerdem unterstützen wir Sie dabei, Ihre Wahl für die passenden Badezimmer-Fliesen und Sanitärelemente zu treffen – das fällt bei der großen Auswahl oft nicht leicht! Damit Sie sich das neue Badkonzept besser vorstellen und verschiedene Gestaltungsvarianten ausprobieren können, visualisieren wir den Grundriss und die einzelnen Elemente der Ausstattung am Bildschirm.

Vorbereitung auf die Umsetzung

Bevor es mit der Verwandlung vom alten Bad in die neue Wohlfühloase beginnen kann, sind noch einige Vorbereitungen zu treffen. Lassen Sie sich von der Badezimmersanierung nicht dadurch abschrecken, dass Sie Ihr Bad während der Umbauarbeiten nicht nutzen können. Klären Sie mit Ihrem Sanitärinstallateur, ob er Ihnen eine mobile Dusche zur Verfügung stellt. Zum Service eines guten Sanitärbetriebs gehört das dazu. Klären Sie mit Fliesenleger und Installateur den Zeitplan ab, damit alles reibungslos klappt.

Die Badsanierung in die Tat umsetzen

Badsanierung Badewanne

Die Deutschen lieben Baumärkte und das Heimwerken. Sie auch? Wir raten trotzdem dazu, für die Badsanierung lieber auf professionelle Hilfe zu setzen, als selbst Hand anzulegen. Denn sorgfältige Arbeit und Fachwissen im Umgang mit Fliesen und Sanitärtechnik sorgen dafür, dass das Endergebnis perfekt wird. Meist dauert die Badsanierung in Eigenarbeit auch deutlich länger und ist nicht so zukunftssicher, wie die Arbeit eines Profis. Plötzlich nur noch kaltes Wasser in der Dusche zu haben oder Risse im neuen Fliesenboden sind böse Überraschungen, die jeder gerne vermeiden möchte. Ein kompetenter Ansprechpartner ist für eine reibungslose Erneuerung des Bads Gold wert!